Wussten Sie...?!

In dieser Rubrik veröffentlichen wir jede Woche neue interessante Forschungsbefunde aus der Sozialpsychologie


Wütend = wirtschaftlich konservativ?

Wütende Menschen teilen eher wirtschaftlich konservative Ansichten, weil sie eher zu Konkurrenzdenken neigen.

Am 26. Mai 2019 fand in Deutschland die Europawahl statt. Die Entscheidung, welche Partei wir wählen, wird oft von unseren politischen Ansichten beeinflusst. Was alles beeinflusst aber unsere politischen Ansichten?

Mit Verträglichkeit kann man sich nichts kaufen

Menschen mit hoher Verträglichkeit können eher Gefahr laufen, in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

AutorIn
Yalcin Abay

Nicht nur in den Wirtschaftswissenschaften, sondern auch in der Psychologie beschäftigen sich Forschende mit Finanzthemen – und sind oft verwundert, wie häufig Personen zu wenig Geld sparen, zu viel ausgeben und dadurch langfristig in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Dankbar sein für schlechte Ratschläge

Die Ablehnung eines Ratschlags verringert den Selbstwert und zukünftiges wohlwollendes Verhalten der beratenden Person, insbesondere wenn die ratsuchende Person als undankbar wahrgenommen wird.

Wir erhalten dauernd Ratschläge: von Ärzte*innen, von den Eltern, vom Freundeskreis – überall erhalten wir wohlgemeinte Worte. Einige dieser Empfehlungen mögen für uns unbrauchbar sein.

Zynisch und genial?

Zynismus und Kompetenz hängen nicht unbedingt zusammen.

Wodurch können wir bei unseren Mitmenschen einen schlauen und kompetenten Eindruck machen? Sind es eine positive Einstellung, Optimismus und immer das Gute im Menschen zu sehen oder doch eher zynische Kommentare und Aussagen?

Wir wünschen: "Frohe Ostern!"


 

AutorIn
"Forschung erleben" - Team

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

mit diesem Newsletter übersenden wir Ihnen herzliche Ostergrüße.

Wir befinden uns in einer kurzen Osterpause. Ab 01. Mai sind wir aber wieder mit spannenden Einblicken in die Sozialpsychologie für Sie da.

Bloß nichts verschwenden?

Wir wählen etwas Unattraktives, wenn jemand anderes schon darin investiert hat.

Stell dir vor, du hast dir ein teures Stück Schokoladentorte gekauft in einer besonderen Bäckerei, für die du auch noch ans andere Ende der Stadt fahren musstest. Nachdem du die Hälfte gegessen hast, bist du allerdings schon so satt, dass du eigentlich nicht mehr weiter essen kannst.

Sonderling oder Wegweiser*in?

Sonderfälle innerhalb einer Gruppe können unsere Wahrnehmung dieser Gruppe beeinflussen und in Richtung des abweichenden Verhaltens verzerren.

 

Wollen wir uns einen Eindruck über die vorherrschenden Normen und Regeln einer Gruppe verschaffen, tun wir dies oft, indem wir Verhaltensweisen, Kleidungsstil, Sprache oder andere Merkmale der Gruppenmitglieder beobachten.

Mögen andere Personen uns mehr, als wir denken?

Nach Gesprächen mit fremden Personen unterschätzen die meisten Menschen, wie sehr ihr Gegenüber sie mag.

AutorIn
Melisa Yurdakul

Ob im Urlaub, im Café oder im Zug - es gibt ganz unterschiedliche Situationen, in denen wir mit fremden Personen ins Gespräch kommen. Solche Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil unseres sozialen Lebens.

Leichter gesehen als getan

Anderen wiederholt bei der geschickten Ausführung einer Aktivität zuzusehen, kann die Illusion erwecken, sich diese Fertigkeit angeeignet zu haben.

AutorIn
Yalcin Abay

„Das könnte ich doch auch!“, mag so manchem beim Anschauen von Talentshows oder Sportsendungen in den Sinn gekommen sein. Könnte da ein Körnchen Wahrheit dahinter stecken?